Die Vereinsgründung (17 Gründungsmitglieder) fand am 04.April 2013 statt.

Nach Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Cuxhaven erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Tostedt (Registerblatt VR 200 755).

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind Irmgard Kröncke (1.Vorsitzende), Marianne Nitsche (2.Vorsitzende), Klaus Erbacher (3.Vorsitzender), Albert-Wilhelm Oest (Schatzmeister) und Almut Dircksen (Schriftführerin).

Die Mitgliederzahl ist stetig angewachsen und liegt nun bei über 90.

Der Beirat tagt einmal jährlich und setzt sich zusammen aus Martin Böcker, Organist in Stade, Orgelrevisor und Vorsitzender des von der Landeskirche Hannover eingesetzten Sachverständigen-Ausschusses, Jörg Meyer-Möllmann, Superintendent im Kirchenkreis Cuxhaven - Hadeln,
Claus Johannßen, Kommunalpolitiker, Anna Scholl, Organistin in Altenbruch und Lüdingworth, Mitglied im Vorstand der Orgelakademie Stade,
Kai Rudl, Organist in Otterndorf und Kantor im Kirchenkreis.

Laut Satzung unterstützt der Verein zum Erhalt der Gloger-Orgel Otterndorf e.V. ideell und finanziell den Erhalt der 1741/42 von Dietrich Christoph Gloger gebauten Orgel. Sie ist die bedeutendste barocke Orgel zwischen Elbe und Weser und vom Verfall bedroht.

Der Verein stellt für ihre Restaurierung die Überschüsse aus den Mitgliedsbeiträgen zur Verfügung, er sammelt Spenden und füllt das Orgelkonto durch die Veranstaltung von Konzerten mit namhaften Künstlern.
 
Flyer und Beitrittserkärung des Vereins zum Erhalt der Gloger-Orgel Otterndorf e.V.
 
Beitrittserkärung des Vereins zum Erhalt der Gloger-Orgel Otterndorf e.V.
 
Satzung des Vereins zum Erhalt der Gloger-Orgel Otterndorf e.V.
 
Bankverbindung für Spenden:
Volksbank Stade-Cuxhaven eG.
IBAN: DE27 2419 1015 0100 9001 00
 
     
Orgelverein, Gloger Orgel _Otterndorf, rc-media.tv   „Kein Tag ohne Orgel“
Irmgard Kröncke übernimmt die Leitung des Vereins zum Erhalt der Gloger-Orgel von Jan Hardekopf

Bericht
     

vergrößern
  Mit Prof. Dr. Jürgen Flimm hat der Verein einen prominenten Unterstützer für die Rettung der Orgel gefunden.
Mit seiner Schirmherrschaft und durch seine Kontakte will der Regisseur, Schauspieler, ehemalige Intendant und Hochschullehrer, zudem Johann-Heinrich-Voß- Preisträger für Literatur der Stadt Otterndorf 2012, dazu beitragen, die fehlenden Mittel einzuwerben.
Von 2010 bis zum 31.März 2018 war Prof. Dr. Jürgen Flimm Intendant der Berliner Staatsoper Unter den Linden.
Sein zweiter Wohnsitz befindet sich in Nordkehdingen (Wischhafen).